a

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer. Proin gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis.

Latest News

    No posts were found.

Die Krishnamacharya Yoga Lehrer Ausbildung in Karlsruhe bietet neben soliden Praxiskenntnissen auch fundierte Einblicke in die Philosophie und Jahrhunderte alte Weisheit des Yoga. Du hast die Möglichkeit, innerhalb von 8 Monaten berufsbegleitend Yogalerer*in zu werden.

In dieser 200-Stunden-Ausbildung (auf 500 Stunden erweiterbar) lernst Du die wichtigsten Grundlagen des Yoga. Wenn du nicht vorhast, Yogalehrer*in zu werden, aber tiefer ins Yoga einsteigen willst, bist du auch herzlich willkommen.

Start neue Gruppe: 19. Oktober 2018! Es sind noch Plätze frei…

Module im Überblick

Details zur Ausbildung

Zeiten

Die Ausbildung findet an acht Wochenenden immer freitags bis sonntags statt:

Freitags

17 - 21 Uhr

Samstags

9 - 18 Uhr

Sonntags

9 - 16 Uhr

Die Termine der Ausbildungswochenenden sind:
19. – 21. Oktober 2018
16. – 18. November 2018
14. – 16. Dezember 2918
18. – 20. Januar 2019
01. – 03. Februar 2019
15. – 17. März 2019
12. – 14. April 2019
17. – 19. Mai 2019 (Prüfung)

Stil

Die Krishnamacharya Yoga Lehrer Ausbildung unterscheidet sich von anderen Anbietern vor allem durch die starke Verbundenheit zu den Wurzeln. Ausbildungsleiter Volker Linder wurde in Indien und Deutschland von namhaften Vertretern der Krishnamacharya-Tradition ausgebildet und pflegt enge Kontakte ins Mutterland des Yoga. Fernab von Wellness-Schischi vermittelt er Yoga authentisch auf der Basis seiner eigenen Erfahrung. Eine Offenheit für die ganzheitlichen Aspekte des Yoga und der Wille, tiefer in die Materie vorzudringen sind gute Voraussetzungen, mit dieser Ausbildung glücklich zu werden.

Umfang

Der Umfang der Krishnamacharya Yoga Lehrer Ausbildung entspricht 200 Unterrichtseinheiten und damit dem gängigen Einsteigerformat. Der Ausbau durch eine direkt anschließende 300-Stunden-Aufbauausbildung zu insgesamt 500 Stunden ist in Planung und soll im Frühjahr 2019 starten.

Zertifikat

Die Ausbildung wird voraussichtlich von der Yoga Alliance zertifiziert sein – das Verfahren läuft gerade und soll bereits für die jetzige Ausbildung gelten! Rufen Sie mich gerne an, um den aktuellen Stand zu erfragen…

Sie erhalten nach erfolgreicher Teilnahme (mindestens 80 Prozent der Zeitstunden und eigenständigem Nachholen der Inhalte bei versäumter Anwesenheit) und bestandener Prüfung ein Zertifikat

Krishnamacharya Yoga Lehrer
(200 Stunden)

Das Zertifikat weist Sie als Yogalehrer über 200 Stunden in der Tradition Krishnamacharya aus.

Krankenkassenanerkennung

Für eine Krankenkassenanerkennung muss eine Yoga Ausbildung nach aktuellen Bestimmungen in Deutschland mindestens 500 Stunden umfassen. Eine Weiterführung der 200 Stunden-Yoga-Ausbildung zu einer Gesamtausbildung von 500 Stunden ist in Planung und soll im Frühjahr 2019 starten. Dabei soll die Kontinuität der Ausbildung gewahrt bleiben und ohne Pause weiterstudiert werden. Insgesamt soll die Ausbildung 2 Jahre umfassen. Damit sind prinzipiell die Voraussetzungen einer Yogalehrerausbildung gegeben für eine Anerkennung durch Krankenkassen (ggf. neben anderen Voraussetzungen – siehe Zentrale Prüfstelle Prävention, ZPP)

Kosten

8 Ausbildungswochenenden à 320 Euro (insgesamt: = 2560 Euro)
→ in der Regel per monatlicher Ratenzahlung
→ zusätzlich einmalige Prüfungsgebühr: 120 Euro

In der Ausbildungsgebühr enthalten:

• alle Handouts
• eigene Übersetzung des 1. Kapitels des Yoga Sutra von Patanjali
• persönliche Betreuung bei Fragen zur eigenen Praxis
• Tee, Wasser, Säfte, Obst und Kekse für die Tee-/Kaffeepausen (ist hier nicht verboten..)
• ermäßigte Teilnahme an meinen Yogakursen und Workshops nach Absprache möglich
• 2 Arbeitsbücher (üblicher Marktpreis: 37,99 Euro):

Themenschwerpunkte der Ausbildung auf einen Blick

• Atemachtsamkeit

• Atmen im Krama (Bewegung und Atem im Fluss)

• Yogische Vollatmung

• Ujjayi (Kehlkopfatmung)

• Bandhas

• Kategorien

• Ausführung

• Wirkungen (körperlich und mental)

• Indikationen/Kontraindikationen

• Variationen: leichter und schwerer

• Vorbereitung und Nachbereitung

• individuelle Anpassung

• Hilfestellung (Adjustments, Hands on)

• zielgruppenspezifische Ausrichtung

• Physiologie und Anatomie

• Sonnengruß und Variationen

• wesentliche Bewegungsfolgen mit funktionalen Schwerpunkten (Vinyasa Krama)

• Ujjayi

• Surya Bhedana & Chandra Bhedana

• Viloma & Anuloma Ujjayi

• Nadi Shodhana

• Kapalabhati

• Bhramari

• Shitali/Sitkari

• nach Patanjali: Samyama

• Herzmeditation

• Mantra-Meditation

1. Herkunft: Vedas & Upanishaden

2. Was ist Yoga? Vereinigung vs. Konzentration

3. Yoga-Sutras von Patanjali

4. Bhagavad Gita

5. Hatha Yoga Pradipika

1. Stundenaufbau

2. Sequenzierung

3. Ausgiebiges Üben in der Gruppe

4. Stimm- und Stilfindung

5. Authentizität des Lehrers